Streifengewebe mit 2 Drahtfarben

Eine weitere Variante der Viking-Knit-Drahtwebtechnik ist das Weben mit 2 Drähten unterschiedlicher Farbe um Längsstreifen zu erzeugen.

 

2 Drahtfarben werden so verwebt, dass eine Streifenoptik entsteht.

 

 


Wie geht das? Hier die Anleitung: (Fotos durch Draufklicken vergrößerbar)

Belegt werden die 10 Löcher des Ankers mit Draht der Farbe 1 (hier Silber) und 6 Reihen gewebt Bild 1.

Dann Draht der Farbe 2 (Rot) in die letzte Masche der 5. Reihe  von Farbe 1einhängen Bild 2.

Eine Masche der Farbe 1 überspringen und dann in die 2. Masche Farbe 2 einhängen Bild 3.

Das gleiche gilt für Farbe 1, die nun Farbe 2 überspringt Bild 4.

So werden automatisch immer Maschen in der gleichen Farbe untereinander gewebt. Ein Streifenmuster ensteht.

 

 

 

 

Man webt immer mit dem Draht einer Farbe bis zum Anfang der nächsten Drahtfarbe, nie darüber hinaus.

 Also, Draht der Farbe 2 (Rot) aufnehmen und in die nächste Masche der Farbe 2 einhängen.

 

Erst dann den Draht der Farbe 1 (Silber) unterhalb der nächstfolgenden Masche der Farbe 1 einweben.

 

 

 

 

 

 

 

Wenn der Draht  zu Ende gewebt ist, wie gehabt einen weiteren Meter der gleichen Drahtfarbe  anzwirbeln und weiter weben. Es wird automatisch Reihe für Reihe über den Drahtansatz gewebt, sodass dieser unterhalb der Maschen verschwindet. 

 

Wenn das Gewebe später durch das Ziehbrett im Durchmesser reduziert wird, kann man diesen Ansatz nicht mehr sehen und auch nicht spüren, da ein glatter Übergang erfolgt ist.

 

Viel Spaß beim Weben!

 

-------- # ---------